Startseite > News > möbel kultur insights: "Industrie 4.0 ist nur der Anfang"
Von Industrieseite wird Klaus Neudecker (Rummel Matratzen) bei den "möbel kultur insights" die Entwicklung im Matratzen-Segment bewerten.
26.07.2017 08:00 Uhr

möbel kultur insights "Industrie 4.0 ist nur der Anfang"

Was ist nur los im Schlafzimmer? Im Matratzen-Segment überschlagen sich momentan die Ereignisse beziehungsweise die Shop-Neugründungen. Wir haben deshalb den Matratzen-Commerce auf die Agenda unserer "möbel kultur insights" gesetzt, wo wir mit Markus Diekmann (Matratzen Concord), Manuel Müller (Bettzeit) und Thomas Staba (Otto) über den Matratzen-Hype diskutieren werden. Von Industrieseite wird Klaus Neudecker (Rummel Matratzen) die Entwicklung bewerten. Ihm haben wir im Vorfeld zu dem Event drei Fragen gestellt: 

möbel kultur: Was wird für Ihr Unternehmen die größte strategische Herausforderung 2018?

Klaus Neudecker: Eine Herausforderung ist sicherlich, unsere Partner hinsichtlich einer klaren Positionierung zu stärken und sie davon zu überzeugen, wie wichtig ihre Sichtbarkeit im Markt ist. Als Fachhandelslieferant ist unser eigener Anspruch sehr hoch. Dies äußert sich insbesondere in unserer absoluten Qualitätsarbeit, unserer hohen Servicebereitschaft und unserer ständigen Innovationsfähigkeit.

möbel kultur: Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung, vor der die Möbelbranche insgesamt steht?

Klaus Neudecker: Individuelle Produkte zu produzieren und dabei sehr kurze Lieferzeiten zu gewährleisten – darin sehe ich dir größte Herausforderung. Eine Industrie 4.0 ist dabei nur der Anfang. 

möbel kultur: Was versprechen Sie sich von den "möbel kultur insights"?

Klaus Neudecker: Neben interessanten Vorträgen freue ich mich auf neue Kontakte und darauf, mich mit Freunden aus der Branche mich auszutauschen und Spaß zu haben.

 

Unter www.holzmann-events.de können Sie sich das Programm und die Referenten noch einmal im Detail anschauen und sich natürlich auch für unser Event anmelden – jetzt im Übrigen noch mit Frühbucherrabatt. Wir freuen uns sehr darauf, Sie im September bei uns in Hamburg begrüßen zu können, um Ihnen „Best Practices aus der Branche für die Branche" zu präsentieren. Angesprochen sind Möbelhändler, Fachhändler, Marken- und Industrieunternehmen sowie Dienstleister, die sich Input für ihr tägliches Business holen wollen.

Weiterführende Meldungen
möbel kultur insights:
"Es entsteht eine gefährliche Abhängigkeit von den Marktplätzen"
Die Gretchenfrage des Handels lautet heute: "Wie hast du's mit den Marktplätzen? mehr...
möbel kultur insights:
"Ohne die Präsenz auf den relevanten Marktplätzen, wird gar nichts mehr gehen"
Die „möbel kultur insights 2017“ versprechen Inspiration und Orientierung in einer Branche, die sich dramatischen Umbrüchen ausgesetzt sieht. mehr...
möbel kultur insights:
"Wer nicht angeschlossen ist, wird ausgeschlossen"
Die „möbel kultur insights 2017“ versprechen Inspiration und Orientierung in einer Branche, die sich gerade dramatischen Umbrüchen ausgesetzt sieht. mehr...
möbel kultur insights:
"Entweder wir gewinnen die Kunden als Menschen oder wir verlieren sie für immer ans Digitale"
Das Programm der „möbel kultur insights 2017“ ist festgezurrt. Topsprecher wie Peter Wippermann (Trendbüro), Bert Martin Ohnemüller (Neuromerchandising Group) oder Gero Furchheim (Cairo & bevh) verspechen Infotainment und Wissenstransfer auf höchstem Niveau. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network