Hausmesse Süd

Mit Konzepten ins anziehende Herbstgeschäft

Dass der maue Möbelsommer nicht gerade für Hochstimmung auf der Hausmesse Süd sorgen würde, war allen Beteiligten wohl von vornherein klar. Doch die Teilnehmer ließen sich davon nicht beeindrucken, sondern nahmen sich viel Zeit, um sich für die Saison 2018/2019 konzeptionell neu aufzustellen. Vorteil für Himolla: der Polstermöbelhersteller aus Taufkirchen feiert 70-jähriges Bestehen – und zwar gemeinsam mit dem Handel. Ein knallrotes, knallhart kalkuliertes Jubiläumsmodell im Eingangsbereich sorgte entsprechend für Aufmerksamkeit. Nicht nur bei den Modellen, sondern auch in der Ausstellung zeigte sich die Handschrift der neuen Chefdesignerin Tamara Härty.

Eine moderne Wohnlandschaft bei „Avantgarde“, viele neue Funktionen und eine aktuelle Microfaser sorgten u. a. bei Erpo für noch mehr Komfort. Mit Spannung blickten die Besucher nach Nagold: Zeigt sich Rolf Benz nach der Übernahme durch Kuka in anderer Aufstellung? Es wird sich dort sicherlich noch eine Menge verändern, besonders im Hinblick auf internationale Aktivitäten, doch der Markenkern und auch die Produktion in Deutschland scheinen für die Chinesen genau richtig zu sein. Die ehrgeizigen Ziele sind klar abgesteckt: In nur drei Jahren soll China stärkster Exportmarkt für Rolf Benz werden. Mit neuen Ideen wartete auch die ehemalige Schwesterfirma Ruf auf. Nicht nur Designer This Weber brachte mehr Modernität ins Spiel. Darüber hinaus zeigte ruf ein interessantes Programm für Singles: Polsterbetten plus Regallösung.

Bei den Kastenmöbelherstellern im Süden gibt es derzeit einiges neu zu strukturieren. So arbeitet Nolte mit Akribi daran, die Produktion zu optimieren. Rauch hat eine große Aufgabe vor sich, weil das Stammwerk in Freudenberg geschlossen werden soll. Damit einher wird auch das Sortiment gestrafft und der Fokus noch mehr auf Steffen und Pack‘s gelegt. Spectral besinnt sich wieder stärker auf seine Kernkompetenz in Sachen Unterhaltungselektronik. Mit „Air“ präsentierte das Unternehmen aus Pleidelsheim ein spektakuläres Möbel für den flachsten LG-Bildschirm, den es zurzeit am Markt gibt.

Offiziell läuft die Hausmesse Süd noch bis heute Abend. Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die Hausmesse Süd in der November-Ausgabe der „möbel kultur“.

Diese Seite teilen