Liebherr

Kundenzentrum in Ochsenhausen ist eröffnet

Auf über 322 Quadratmeter hat Liebherr Hausgeräte eine Bühne für seine Produktwelten rund ums Kühlen im neuen Kundenzentrum in Ochsenhausen geschaffen.Über 15 Millionen Euro hat das Unternehmen in den Neubau investiert, in dem auf fünf Stockwerken mit einer Gesamtfläche von über 3.530 Quadratmetern auch Büroflächen für 130 Arbeitsplätze sowie Konferenz-, Schulungs- und Veranstaltungsräume entstanden sind. 

Die feierlichen Eröffnung am 6. Juni übernahmen die Familiengesellschafterinnen Isolde Liebherr und Stéfanie Wohlfarth sowie Mitglieder der Spartengeschäftsführung von Liebherr-Hausgeräte vor rund 80 geladenen Gästen. „Nach 23 Monaten Bauzeit ist unser neues Kundenzentrum bezugsfertig und es wurde ein kommunikativer und offener Ort des Zusammenkommens geschaffen. In diesem modernen, architektonischen Konzept präsentieren wir 65 Jahre Kühl- und Gefrierkompetenz. Die eingesetzten Technologien und Funktionen sind bis ins Detail durchdacht und auf den modernen Alltag unserer Kunden ausgelegt,“ erklärte Steffen Nagel, Geschäftsführer Ressort Sales & Marketing. 

Dazu betonte Stéfanie Wohlfarth in ihrer Eröffnungsrede: „Durch diese Investition sind wir uns sicher, noch näher an unsere Kunden zu rücken und einen angemessenen Rahmen für den langfristigen Erfolg der Liebherr-Hausgeräte GmbH und unserer Partnerschaften gelegt zu haben.“ 

Diese Seite teilen