Furniture Club

Konzentriert sich auf Belgien und Großbritannien

Die Möbelhersteller des „Furniture Club – Made in Germany e.V.“ startet gezielte Aktivitäten in Belgien und vereinbaren weitere Schritte im Hinblick auf Großbritannien. Beide Märkte zählen zu den volumenstärksten Abnehmern deutscher Einrichtungsprodukte weltweit. Dazu hat der Furniture Club Marktinformationen und Übersichten relevanter Möbelhersteller angefertigt. In Belgien umfassen die zusammengetragenen Einrichtungshäuser verschiedene Produkt- und Preissegmente. In Großbritannien, wo bereit in den vergangenen zwei Jahren erste Schritte stattfanden, liegt der Fokus aktuell auf dem Premiummöbelhandel sowie den Einrichtern gehobener Objekte. Neben gemeinsamen Veranstaltungen der Mitglieder vor Ort ist außerdem ein „Agentur-Sharing“ für die Bearbeitung des jeweiligen Marktes geplant.

Diese Seite teilen