Koelnmesse

Katharina Hamma wird Geschäftsführerin

Führungstrio bei der Koelnmesse: Katharina Hamma übernimmt die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO). Damit liegt erstmals die operative Zuständigkeit für alle Messen in einer Hand. Die 45-jährige Diplom-Ingenieurin, bisher Prokuristin bei der Messe München, startet in Köln am 1. Oktober. "Wir haben mit Frau Hamma eine Expertin mit langjähriger Erfahrung im nationalen und internationalen Messegeschäft gewinnen können. Sie ist die Richtige, um die für Köln so wichtigen Messen auf Wachstumskurs zu halten", so Oberbürgermeister Jürgen Roters nach der Sitzung des Koelnmesse-Aufsichtsrats am 18. Juli, während der die Entscheidung für Hamma fiel. Die offizielle Bestätigung erfolgt nun durch die Gesellschafterversammlung, die am Donnerstag zusammenkommt.

Katharina Hamma gehört seit 1997 zum Team der Messe München. Dort leitete sie seit 2005 den Geschäftsbereich Investitionsgütermessen, der unter anderem die "Expo Real" und die "Transport Logistic" umfasst. Seit 2008 ist sie zudem Prokuristin der Messe.

In Köln komplettiert sie nun das Führungstrio - zusammen mit Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Herbert Marner, der den technischen und Finanzbereich verantwortet. Mit der Personalentscheidung schließt die Koelnmesse die Reorganisation der früher fünfköpfigen Führungsspitze ab.

Diese Seite teilen