Gessi

Italienischer Armaturenchic für Deutschland

Seit Januar hat der italienische Armaturenhersteller Gessi sein Team für die Eroberung des deutschen Küchenhandels komplett. Sechs freie Handelsvertreter unter der Führung von Verkaufsleiter Matteo Ottone sichern eine bundesweite Marktbetreuung. Denn wie schon durch die Messebeteiligungen an der LivingKitchen 2019 und im Dauer-Showroom der Architekturwerkstatt Löhne eingeleitet, gilt es nun, die Produkte weiter bekannt zu machen. Angestrebt werden vor allem hochwertige Küchenstudios und ausgewählte Möbelhäuser. Besonders gut kommen hierzulande die Armaturen der Serie Gessi 316 aus „gewebtem Stahl“ an (Foto). Ein Beispiel aus dem aktuellen Katalog, der daneben eine Vielzahl weitere Modelle „mit Charakter“ enthält, die sich mit ihrem zum Teil sehr prägnanten Design von Massenprodukten absetzen.

Beratend unterstützt wird Gessi von Michael Knittel, der die Branche durch langjähriges Vertriebsmanagement bei Franke, Grohe und Küppersbusch kennt und seit einem halben Jahr mit eigenem Consulting-Unternehmen in Bad Säckingen ansässig ist.

Diese Seite teilen