Warendorf Küchen

Insolvent

Dass es Warendorf nicht leicht haben würde nach dem Verlust der Markenlizenz für „Miele-Küchen“, war schon 2010 allen klar. Jetzt ist auch der Neustart, nach der Insolvenz 2016, gescheitert. Gestern musste Geschäftsführer Stefan Hofemeier beim Amtsgericht Münster Insolvenz anmelden.

Hintergrund ist, dass sich die Investorengesellschaft CoBe Capital, seit 2013 im Besitz des Küchenunternehmens, zerstritten hatte und damit die Finanzierung zusammengebrochen ist. „Uns lief schlicht die Zeit weg,“ schildert Hofemeier, der seit 2016 den Neustart tatkräftig mitgestaltete, gegenüber moebelkultur.de die aktuelle Situation. Zwar hatte man begonnen, nach  neue Käufern zu suchen, doch schon aufgrund der Kurzfristigkeit ohne Erfolg.

Die weiteren Geschicke hat jetzt RA Stefan Meyer von der Kanzlei Pluta in der Hand.

Diese Seite teilen