Gaggenau

Honoriert „Seelen-Verwandte“ in puncto Exzellenz

Produzenten, Handwerker und Züchter, die herausragende Produkte mit Bezug zur Genusskultur herstellen und in diesem Sinne „seelenverwandt“ mit den Grundprinzipien luxuriöser Kücheneinbaugeräte sind, will Gaggenau künftig unterstützen. Ab 2021 soll deshalb erstmals die Auszeichnung „Respected by Gaggenau“ verliehen werden. Honoriert werden drei Persönlichkeiten oder Unternehmen aus dem In- und Ausland – jeweils aus den Bereichen Kulinarik, Weinkultur und Design. Die Träger der Auszeichnung werden dann offizielle Markenpartner für 2021 und als solche aktiv in die internationale Kommunikation u.a. mit Video- und Fotomaterial eingebunden.

Die BSH-Marke will dabei diejenigen würdigen, die nach dem Besten streben und mit ihrem Handeln andere inspirieren und zur Philosophie von Gaggenau passen. Das heißt: Sie sind innovativ, fortschrittlich und gewissenhaft in ihrem Schaffen. Sie fertigen ein raffiniertes, kultiviertes Produkt. Ihre Arbeit gilt in der Branche als visionär, außergewöhnlich und inspirierend.

 „Im Bereich der Kulinarik beobachten wir seit längerem, dass das Bedürfnis nach authentischen und mit nachhaltigen Werten hergestellten Qualitätsprodukten stetig wächst. Parallel dazu hat die private Küche als Treffpunkt und Ort der sozialen Vernetzung an Bedeutung gewonnen,“ erläutert Gaggenau-Geschäftsführer Marco Tümmler den Hintergrund.

Zur Vorauswahl der Nominierten hat die Marke 25 internationale Kuratoren aus acht europäischen Ländern (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Norwegen, Schweden und Spanien und) ernannt. Diese renommierten Experten aus den Disziplinen Kulinarik, Weinkultur und Design haben für die Initiative eine Longlist von über sechzig Nominierten zusammengestellt.

Diese Seite teilen