Stilwerk

Hommage an 100 Jahre Bauhaus

Das Bauhaus – eine der wichtigsten Schulen der Moderne – feiert 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass feiert das Stilwerk die Gestaltungsikone mit der Wanderausstellung „Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus“, entwickelt vom Künstler-Trio Olff Appold, Kai Brüninghaus und Jürgen Sandfort. Das Ziel: die Historie des Bauhauses mit zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und visuell mitreißend darzustellen. Ab dem 8. Mai 2019 können die Besucher, im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers, die rund 80 Kunstwerke zum Thema Bauhaus-Design einen Monat lang im Stilwerk Hamburg erleben – flankiert von Originalmöbeln, Formzitaten und heutigen Produktinnovationen von Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken. Im Anschluss zieht die Ausstellung weiter in die Design-Destinationen Stilwerk Berlin (ab 17. Juni) und Stilwerk Düsseldorf (ab 19. August).

Entwickelt wurde das Konzept von einem Kreativ-Team, bestehend aus dem bekannten Hamburger Fotografen Olff Appold, Kommunikationsdesigner und Künstler Kai Brüninghaus sowie Jürgen Sandfort, Illustrator im Bereich 3D und Animation. Ihr künstlerisches Anliegen ist es, die Historie des Bauhauses mithilfe von zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und darzustellen. „Unser Ziel ist die assoziative Vermittlung von 100 Jahren Bauhaus, visuell mitreißend und stilistisch aktuell. Dazu entwickeln wir eine zeitgemäße Darstellung der Bauhaus-Idee unter Verwendung der formalen Codes der Vergangenheit und heutiger digitaler Darstellungsmöglichkeiten“, so die Kreativen. Dafür hat das Künstler-Trio, mit Unterstützung von Stilwerk, die Produkte von zahlreichen Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken künstlerisch neu gesehen: darunter Artemide, Bulthaup, Ciro, Hahnemühle, Houe, KPM, Leuchtturm1917, Mater, Meistersinger, Muuto, Rasch Tapeten, Sisman, Tecta, Victor Foxtrot, Wittmann, Zeitraum und viele mehr.

Am Donnerstag, den 9. Mai ab 18.30 Uhr wird die Ausstellung im besonderen Industrie-Flair des Stilwerk Hamburg feierlich eröffnet. In einem Künstlergespräch erläutern die Macher von Re:Form ihre Ansätze und Arbeitsweisen. Moderiert wird der Talk von Sebastian Lux, dem Geschäftsführer der Hamburger Stiftung F.C. Gundlach. Als besonderer Gast kommt der renommierte Industrie-Designer Tassilo von Grolman zu Wort, dessen bekanntesten Designobjekte in hochkarätigen Museumssammlungen zu Hause sind. Musikalisch wird der Abend von der Jazzsängerin und Pianistin Ada Brodie gestaltet, die Lieder aus ihrem neuen Album „The Grand Tale“ präsentiert.

Unter den Gästen des Abends wird eine der 80 Fotografien des Künstlertrios verlost. Der glückliche Gewinner sucht sich sein Lieblingsmotiv selbst aus. Bis zum Ende der Wanderausstellung, die am 19. September in Düsseldorf schließt, muss er oder sie sich dann aber noch gedulden.

Diese Seite teilen