Im ISH-Trendforum "Pop up my Bathroom" werden die drei Hauptströmungen für 2011/12 anschaulich inszeniert.

ISH

Heute geht's los

Seit heute läuft in Frankfurt am Main die ISH, die weltgrößte Leistungsschau für innovatives Baddesign, nachhaltige Sanitärlösungen und umweltfreundliche Gebäudetechnik. Bis Samstag, den 19. März, präsentieren auf dem komplett belegten Messegelände über 2.350 Hersteller ihre Weltneuheiten, Innovationen und Trends. In allen Produktbereichen sind nationale und internationale Top-Marken vertreten.

Der Bereich "ISH Water", der die Erlebniswelt Bad und die Welt der Installationstechnik umfasst, liegt auf der Ostseite des Messegeländes. Ressourcenschonung, Wellness und Design heißen in der Erlebniswelt Bad die Themen genauso wie Modernisierung, Generationenbäder und ganzheitliche Einrichtungskonzepte. Zu den Top-Marken des weltgrößten Showrooms für Bäderwelten gehören unter anderem: Bette, Bisazza, Burgbad, BWT, Dornbracht, Duravit, Emco Bad, Grohe, Grünbeck, Hansa, Hansgrohe, Hüppe, Ideal Standard, Judo, Kaldewei, Keramag, Kermi, Keuco, Kludi, Kohler, Laufen, Lupi Design, Roca, Teuco Guzzini, Toto, Villeroy & Boch und Vitra. In der Welt der Installationstechnik präsentieren unter anderem die Unternehmen Geberit, Hilti, Rehau, Rems-Werk, Rothenberger, Roth Werke, Uponor, Viega, Wavin und Würth.

Auf der Westseite des Messegeländes befindet sich der Bereich "ISH Energy" mit der Gebäude- und Energietechnik sowie der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik. Die Hersteller der Gebäude- und Energietechnik zeigen ihre Neuheiten mit dem Fokus auf umweltfreundlicher Gebäudetechnik, die effiziente Heiztechnik und erneuerbare Energien kombiniert. Mit dem Fokus auf Haus- und Gebäudeautomation und Regelungstechnik stellen ebenfalls viele renommierte Unternehmen ihr umfassendes Angebot vor. Die Unternehmen der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik präsentieren unter der Marke Aircontec das gesamte Spektrum an innovativen Lösungen erstmals in der neuen Halle 11.

Neben einem umfassenden Produktangebot gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm. Analog zum Schwerpunktthema Ressourcenschonung beschäftigen sich zahlreiche Sonderschauen, Fachforen und Wettbewerbe mit Fragestellungen rund um eine schonende Nutzung von Wasser und Energie im Gebäude.

Die drei Haupttrends im Bad lauten für 2011/12 "Green Bathroom: Zurück zur Natur!", "Easy Bathroom: Einfacher geht?s nicht!" und "Bathroom Interior: Weg von der Wand!". Diese werden den Besuchern im Trendforum "Pop up my Bathroom" in der Waterlounge in Halle 3.1 vorgestellt. Dorthin lädt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) Medien- und Industrievertreter außerdem zum gemeinsamen Austausch ein.

Aufgegriffen und vertieft wird das Thema Nachhaltigkeit auch im Rahmenprogramm des Bereichs ISH Water durch die Initiative "Blue Responsibility". Im Mittelpunkt der Kampagne stehen nachhaltige Sanitärlösungen, die den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser fördern. Veranstalter sind der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Fachverband Armaturen und das IndustrieForum Sanitär (IFS), unterstützt von der VDS.

Diese Seite teilen