HDE

Halloween spült 320 Mio. Euro in die Kassen

Im Vorfeld von Halloween am 31. Oktober kann der Einzelhandel auf zusätzliche Umsätze in Höhe von 320 Mio. Euro hoffen. Laut einer vom Handelsverband Deutschland (HDE) in Auftrag gegebenen und vom IFH Köln durchgeführten Umfrage planen etwas mehr als acht Prozent der Befragten in den gezielt Ausgaben zu Halloween - sowohl stationär als auch online. Knapp zwei Drittel davon geben jedes Jahr zu Halloween Geld aus, 12,5 Prozent kaufen dagegen 2019 erstmals zu diesem Anlass ein. Besonders Familien mit Kindern tätigen Investitionen.

Das Geld wird dabei insbesondere für Dekorationsartikel, Kostüme sowie Schminke und Make-up ausgegeben. Ebenso für gruseligem Schmuck und andere Accessoires.

Mit 320 Millionen Euro Umsatz ist Halloween ein wichtiger Impuls für den gesamten Einzelhandel. Vor allem für Mottopartys wird eingekauft.

Diese Seite teilen