KüchenTreff

Häuser im Bremerland mit neuer Geschäftsführung – jetzt nicht mehr im Verband

Am 1. Juni, 20 Jahre nach der Gründung, übergaben Sigrid und Gerd Stürmeyer ihre KüchenTreff-Fachmarkt-GmbH an die neuen Geschäftsführer Stefan Nehrmann und Lars Miesner. Zusammen mit der Culinoma GmbH, vertreten durch Fokke Broekhuis, haben diese die Nachfolge der drei KüchenTreff-Häuser im Bremerland übernommen. Miesner und Nehrmann waren bereits in leitenden Positionen im Unternehmen tätig. Neu ist die Beteiligung der Culinoma (Tochter der niederländischen DMG/Mandemakers Gruppe). Den KüchenTreff-Verband hat das Unternehmen entsprechend verlassen.

1998 hatte Gerhard Stürmeyer den Grundstein mit dem ersten Standort in Groß Mackenstedt gelegt. Am großen Bremer Einkaufszentrum Weserpark wurde 2001 ein zweiter Standort eröffnet. Im Mai 2007 folgte die Filiale in Stuhr-Brinkum mit einer großen Ausstellung auch an Weißer Ware. Zuletzt übernahm Stürmeyer im Frühjahr 2008 die ehemalige Astroh-Filiale in Delmenhorst. Der ursprüngliche Standort in Groß Mackenstedt fungiert seit 2013 als zentrales Lager.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 62 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. „Sie wurden alle übernommen“, bestätigt Geschäftsführer Stefan Nehrmann, für den die Kontinuität im Vordergrund steht. „Aus Sicht des Küchenkäufers ändert sich nichts, der Name bleibt, ebenso Auswahl, Service, Qualität und faire Preise.“

Diese Seite teilen