Startseite > News > GfM-Trend-Jahreshauptversammlung: Gemeinsam mutig in die Zukunft
Zur Bilderstrecke: Gemeinsam mutig in die Zukunft
Bild
19.06.2017 15:53 Uhr

GfM-Trend-Jahreshauptversammlung Gemeinsam mutig in die Zukunft

8,6 Prozent mehr Umsatz, 10,2 Prozent mehr Gewinn und 11,2 Prozent mehr Rückvergütung – so lautet die Bilanz für GfM-Trend im abgelaufenen Geschäftsjahr. Auch wenn der Verband die absoluten Zahlen dazu nicht nennt. „Bereits im Vorjahr gelang es uns, die bis dahin höchste Rückvergütung in der Verbandsgeschichte zu realisieren. Dass wir diesen Rekordwert nun nochmals übertroffen haben, freut uns natürlich sehr“, so Geschäftsführer Joachim Herrmann, der im elften Jahr in Folge – bis auf einen kleinen Ausreißer 2013 – sowohl beim Ergebnis als auch bei der Rückvergütung Steigerungen aufweisen kann.

Da die Messlatte entsprechend hoch liegt, zeigte sich Herrmann mit dem laufenden Geschäftsjahr noch nicht zufrieden. Zwar liefen die ersten drei Monate gut (+3 Prozent), doch April und Mai haben das Wachstum wieder aufgefressen, sodass aktuell nur ein Prozent Plus zu Buche schlägt. „Das ist uns zu wenig.“ Damit auch weiterhin Wachstum zu verzeichnen ist, gehört viel Detailarbeit dazu. Wie diese konkret aussehen kann, stellten die sechs Mitglieder Therese Brügger, Heinz Herten, Martin König, Arnd Meyer, Christian von Reichardt und Ralf Zehrden während einer interessanten Diskussionsrunde vor, die von Einkaufsleiter Dirk Bachmann und RTL-Moderatorin Desiree Duray geleitet wurde.  Zwar geht jeder der sechs Unternehmer einen sehr individuellen Weg – doch allen gemeinsam ist der überdurchschnittliche Erfolg. Für die über 300 Teilnemer und Gäste der Veranstaltung in Berlin aufschlussreicher Stoff, der in der Tat Mut machen sollte für die Zukunft.

Die positive Entwicklung der Verbundgruppe scheint auch anderen nicht verborgen geblieben zu sein: Im laufenden Jahr 2017 haben sich bereits 14 weitere Möbel- und Küchenhandelsunternehmen GfM-Trend angeschlossen.

Die JHV bot auch wieder ein inspirierendes Rahmenprogramm, wozu u. a. der Media-Magier Andreas Axmann, der Arzt, Theologe und Schriftsteller Dr. Manfred Lütz sowie eine kabarettistische Einlage von „Die Stachelschweine“ gehörten. Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die JHV in der Juli-Ausgabe der „möbel kultur“.

Weiterführende Meldungen
GfM-Trend:
Erfolgreiche Hausmesse - Umsatzplus 2016 von 8,6 Prozent
In der frisch renovierten Verbandszentrale in Neustadt/Donau ging am 25. und 26. März die Hausmesse von GfM-Trend über die Bühne. mehr...
GfM-Trend:
Next Top Models aus den eigenen Reihen
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? „Anstatt professionelle Models für ein Fotoshooting zu buchen, haben wir uns bei GfM-Trend daran erinnert, dass wir in den Reihen des Verbands genug junge Mitglieder haben, die nicht nur als Möbelhändler ihren Mann bzw. mehr...
GfM-Trend:
Auch Heiko Thielmann kommt wieder
Nicht nur Günther Ottenbacher ist am 1. September zu GfM-Trend zurückgekehrt. mehr...
GfM-Trend:
Zehn Prozent Plus mit Küchen
Mit 500 Gästen, was in etwa 200 Mitgliedshäusern entspricht, hat am Wochenende der GfM-Trend-Verband seine Küchenmesse veranstaltet. mehr...
GfM-Trend:
63 Händler auf der Erfa-Tagung
Die Mitglieder des GfM-Trend-Verbandes trafen sich im Oktober in Ostwestfalen zur Erfa-Tagung. mehr...
Diesen Artikel...
Bilderstrecke mit Bilderstrecke anschauen
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network