Führen heute gemeinsam die Porta-Unternehmensgruppe: Achim Fahrenkamp, Birgit Gärtner und Dr. h. c. Jürgen Gerdes (v.l.).

Porta

Feiert 55. Geburtstag

Jubiläum bei Porta: Das Familienunternehmen feiert in diesem Jahr seinen 55. Geburtstag. Da dürfen jede Menge Angebote, aber auch insgesamt 555 Gewinne für die Kunden nicht fehlen.

1965 legten Hermann Gärtner und Wilhelm Fahrenkamp den Grundstein für die Erfolgsgeschichte als „Stolzer Vermittler erfolgreicher Mensch-Möbel-Beziehungen. Seit 1965“, so der neue Markensatz. Auch ein neues, modernes Logo hat sich das Unternehmen zum Geburtstag spendiert.

Das Begros-Mitglied wird heute in der zweiten Generation der Gründerfamilien von Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp geführt, gemeinsam mit dem Holdinggeschäftsführer Dr. h. c. Jürgen Gerdes. Auch im 55. Jahr ihres Bestehens sieht sich die gesamte Porta-Gruppe als unabhängiges und leistungsstarkes Familienunternehmen mit klaren Werten und Prinzipien: „Die gesamte Geschichte der Porta Unternehmensgruppe ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich. Mit unseren klaren Wertvorstellungen als Grundlage haben wir uns als Familienunternehmen stetig weiterentwickelt. Wir bewahren Bewährtes und fördern und fordern zugleich neues Denken. Nur so werden wir auch in Zukunft weiterhin erfolgreich am Markt agieren und unsere Kraft nutzen, uns auch in Zukunft weiterzuentwickeln, zu investieren und zu expandieren. Eine ganz besondere Bedeutung kommt vor dabei allem unseren hoch motivierten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu: Sie alle arbeiten jeden Tag daran, dass unser Unternehmen nachhaltig und profitabel wächst. Denn nur so können wir die Zukunft und Eigenständigkeit der Porta Gruppe als Familienunternehmen langfristig absichern. Im Jubiläumsjahr 2020 richtet sich unser Dank daher ganz besonders an unsere Portaner! Unsere Kolleginnen und Kollegen sind und bleiben die Stützen unseres Erfolges“, heißt es aus der Holding-Geschäftsführung.

In den 24 großflächigen Einrichtungshäusern, drei Küchenwelten, zwei Hausmann-Möbelhäusern, über 100 SB-Möbel-Boss-Märkten sowie 19 Asko-Einrichtungsmärkte in Tschechien und der Slowakei werden heute insgesamt über 8.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Diese Seite teilen