"Trotz turbulenter Zeiten in der Weltwirtschaft erweist sich der kooperierende Möbelfachhandel als stabile Größe", betont Dr. Marc Zgaga, Leiter der Fachgruppe Möbel im Mittelstandverbund.

EHI-Möbelreport

Fachhandel bietet Onlinern die Stirn

Druckfrisch: Der EHI-Möbelreport mit den aktuellen Zahlen für den Möbelhandel, den die Marktforscher im Auftrag des Mittelstandsverbundes (ZGV) jetzt fortgeschreiben haben. Demnach ist der deutsche Möbelhandel 2016 mit einem Marktvolumen von 33,73 Mrd. Euro um 2,7 Prozent gewachsen. Damit liegt er über dem Wachstum des gesamten Einzelhandels, der im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent zugelegt hat.

Mit einem Anteil von fast 77 Prozent behaupten die Möbelfachhändler auch 2016 ihren Führungsanspruch am Markt. Allein gut 60 Prozent vereinen die Einkaufsgruppierungen auf sich, womit sie erneut führend in der Branche sind.

„Trotz turbulenter Zeiten in der Weltwirtschaft erweist sich der kooperierende Möbelfachhandel als stabile Größe“, kommentiert Dr. Marc Zgaga, Leiter der Fachgruppe Möbel im Mittelstandverbund, die Ergebnisse. „Der Ausbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung des digitalen Transformationsprozesses vieler Möbelkooperationen zahlt sich aus. Längst bieten traditionelle Möbelhäuser den Online-Pure-Playern die Stirn.“

Das belegen auch die aktuellen Zahlen. Über den Versandhandel wurden im vergangenen Jahr 2,66 Mrd. Euro umgesetzt, was einem Marktanteil von 7,9 Prozent (2015: 7,3 Prozent) entspricht. Mehr als 80 Prozent der im Versandhandel bestellten Möbel wurden online bestellt. Wachstumstreiber sind neuerdings die etablierten stationären Händler, die ihre Aktivitäten im Internet ausbauen und beide Plattformen bedienen. „Mit intelligenten Konzepten gelingt es den stationären Händlern, sich im Online-Handel mit geeigneten Tools und Angeboten zu etablieren und gleichzeitig das Geschäft vor Ort sinnvoll in den Kaufprozess zu integrieren. Ein entscheidender Vorteil, den reine Online-Händler kaum realisieren können“, so Zgaga.

Lesen Sie eine ausführliche Analyse zum EHI-Möbelreport exklusiv in der Juli-Ausgabe der „möbel kultur“.

Diese Seite teilen