Startseite > News > Euroshop: Premiere für "The Village"
Ansorg und Vitra präsentieren gemeinsam auf der Retail-Messe Euroshop in Düsseldorf vom 5. bis 9. März 2017 "The Village".
22.12.2016 15:32 Uhr

Euroshop Premiere für "The Village"

Die Lebens-, Arbeits- und Einkaufsgewohnheiten von Menschen verändern sich – das lässt sich vor allem an der Entwicklung von Städten und ihren Einkaufszonen beobachten. Die klassische Produktpräsentation wird zum vielseitigen Einkaufserlebnis, das zunehmend mit digitalen Elementen verknüpft ist. Mit der bloßen Integration digitaler Elemente im Laden ist es allerdings nicht getan. Denn: die Digitalisierung am Point of Sale erfüllt ihr Ziel, wenn sie sich zurücknimmt, das Erlebnis des Kunden in den Vordergrund stellt und nicht zuletzt die Produktivität des einzelnen Ladens steigert. Gleichzeitig muss dieser gegenüber seiner Online-Konkurrenz einen Mehrwert bieten: einen exzellenten Service, eine kompetente Beratung, eine Erfahrung für alle Sinne und – vor allem – menschliche Interaktion. Auf der Euroshop gestalten der Lichtspezialist Ansorg und Vitra als Spezialist für Ladenbau und Ladenbausysteme unter dem Titel "The Village" ein Erlebnis, das dieser Erwartung der Konsumenten von heute gerecht werden soll.

In der kleinen Stadt "The Village" laden eine Plaza zum Verweilen und fünf Shops zum Einkaufen ein: ein Fashionstore, ein Kosmetikladen, ein Shop für Consumer Electronics, ein Automobil-Showroom und ein Lebensmittelgeschäft. Für jede dieser Einkaufswelten wird eine eigene Marke kreiert, mit Produkten und einer Geschichte, die den Kunden mit auf eine Reise nimmt. In jedem Laden spielt ein neues Produkt von Vitra eine Hauptrolle und Ansorg hat unterschiedliche, passende Lichtkonzepte entworfen. Die verschiedenen Shops reflektieren ausserdem die Herausforderungen, die Retailer beschäftigen – ein Konzept etwa ist außergewöhnlich flexibel und auf rasche Umbauten ausgerichtet, ein anderes sorgt für ein Erlebnis aller Sinne, ein weiteres bietet eine Serviceleistung an, die die reale und virtuelle Welt miteinander verbindet. Jeder dieser Läden buhlt auf dem Stand mit seinem Angebot um Besucher – genau so, wie es in der realen Welt eben auch ist.

Das Konzept wurde mit der finnischen Innenarchitektin Joanna Laajisto entwickelt. Die Euroshop findet in Düsseldorf vom 5. bis 9. März 2017 statt.

Weiterführende Meldungen
Euroshop:
Die Messe zieht es nach Indien
Die „Euroshop", die weltweite Nr. 1 für den gesamten Investitionsbedarf des Handels, geht auf den indischen Markt. mehr...
Euroshop 2017:
Mit deutlichem Flächenzuwachs
1966 fand die erste Euroshop in Düsseldorf statt. Damals ahnte noch niemand, dass sie sich zur weltweit führenden Fachmesse der globalen Retailwelt entwickeln würde. mehr...
Euroshop:
Legt mehr als vier Erdumrundungen zurück
Im Vorfeld der EuroShop 2017 wurde von dem Organisatoren-Team die ganze Welt bereist, um auf Pressekonferenzen über die Messe zu informieren. mehr...
Euroshop:
Strategie 2017: Die sieben neuen Erlebnis-Dimensionen
Die EuroShop 2014 toppte alle bisherigen Bestmarken: 109.496 Besucher aus rund 100 Ländern kamen an den Rhein, um sich bei 2.229 Ausstellern aus 56 Nationen über alle Facetten, Innovationen und Trends der globalen Retailwelt zu informieren. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network