Sam Harrington ist Nachhaltikgeitsmanager bei Jysk. Foto: Jysk

Jysk

Erstmals ist ein Nachhaltigkeitsmanager an Bord

Mit Sam Harrington hat Jysk die neue Stelle des Nachhaltigkeitsmanagers besetzt. Seine Aufgabe ist es, die Umweltveränderungen im gesamten Unternehmen weiter voranzutreiben.

„Jysk hat bereits den Energieverbrauch pro Geschäft durch LED-Beleuchtung und moderne, energieeffiziente Verteilzentren gesenkt. Wir haben Abfall reduziert, Rohstoffe aus nachhaltigeren Quellen bezogen und vieles mehr. Jysk muss jedoch mehr tun, und das Ziel, nachhaltiger zu werden, ist ein wichtiger Bestandteil unserer zukünftigen Strategie “, erklärt Rune Jungberg Pedersen, Kommunikations- und CSR-Direktorin.

Harrington stammt aus den USA, wo er 10 Jahre als Mitinhaber eines Start-up-Unternehmens für die Herstellung von Biomaterialien tätig war. 2016 zog er nach Dänemark, um als Senior Manager für nachhaltige Verpackungen bei Lego in Billund zu arbeiten, bevor er zu Jysk wechselte.

„Was an der Arbeit für ein großes internationales Unternehmen wie Jysk so aufregend ist, ist, dass wir zur Arbeit kommen und eine kleine Verbesserung vornehmen können, die sich dann auf Tausende von Geschäften und Millionen von Produkten vervielfacht. Eine kleine Änderung, die etwas Abfall reduziert oder ein wenig Energie spart, kann dazu führen, dass die persönliche Umweltbelastung eines Menschen mehrere Leben lang gerettet wird “, erklärt Harrington. „Obwohl wir die finanziellen Aspekte unseres Geschäfts hervorragend messen können, wurden die Umweltauswirkungen von Jysk nie wirklich quantifiziert. Daher konzentriere ich mich zunächst auf die Durchführung eines Treibhausgas-Audits, das uns darüber informiert, wo wir unsere Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels konzentrieren sollten. “

 

Diese Seite teilen