In Eskilstuna verkauft Ikea gebrauchte und aufbereitete Produkte. Foto: Ikea Schweden

Ikea

Erstes Second-Hand-Geschäft eröffnet

Im schwedischen Eskilstuna, das knapp zwei Stunden westlich von Stockholm liegt, hat Ikea jetzt seine erstes Second-Hand-Boutique eröffnet. Der kleine Laden ist im dortigen Second-Hand-Kaufhaus "Retuna" ansässig. Vor ihrem Verkauf werden die Produkte vor Ort gereinigt und aufbereitet.

Das Geschäft ist Teil eines globalen Innovationsprojekts von Ikea, das darauf abzielt, ein kreisförmiges und profitables Geschäftsmodell für die Zukunft zu testen und zu entwickeln. Die Schweden versuchen, anhand der abgegebenen Produkte zu verstehen, warum einige ihrer Produkte zu Abfall werden, in welchem ​​Zustand sie sich befinden, wenn sie weggeworfen werden, wie Menschen argumentieren, wenn sie sich entscheiden, die Produkte zu spenden oder dem Recycling zu überlassen.

Das Pilotprojekt ist zunächst auf sechs Monate ausgelegt.

Diese Seite teilen