Cadeaux, Midora und floriga starten am 4. September. foto: Cadeaux

Cadeaux, Midora und Floriga

Erste Präsenzmessen 2021 starten in Leipzig

Im Herbst 2020 waren sie die ersten Messen unter Pandemie-Bedingungen – jetzt markieren sie wieder einen Meilenstein: Als erste Präsenzmessen 2021 in Leipzig gehen vom 4. bis 6. September Cadeaux und Midora an den Start, begleitet von der Floriga autumnal am 5. September. Insgesamt 450 Aussteller und Marken haben sich für die drei Veranstaltungen angemeldet.

„Damit liegen wir über den Ergebnissen von 2020 und über unseren Erwartungen“, sagt Projektdirektor Andreas Zachlod. „Zudem sind wieder mehr große Marken vertreten, was die Qualität der Ausstellung deutlich verbessert. Und es haben sich auch neue Unternehmen angemeldet, die in der Region einen Marktplatz suchen.“

Praktische, trendige und dekorative Produkte für die Herbst-/Wintersaison sind auf der Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends Cadeaux Leipzig zu finden. Rund 250 Aussteller und Marken zeigen hier ihre neuen Kollektionen beispielsweise an Wohnaccessoires, Floristik-Zubehör, Kunsthandwerk, kulinarischen Erzeugnissen oder Papierwaren. Erneut richtet die erzgebirgische Volkskunst ihre weltweit größte Präsentation aus und lädt darüber hinaus in die Sonderschau „Musik für die Augen“ ein – eine Exposition für „musikalische“ Holzkunst von Engelsorchester über Spieldose bis Rockband. Auch für die Gewinner und Nominierten des 27. Gestaltungswettbewerbes „Tradition und Form“ bietet das Forum Erzgebirge eine Bühne.

Schaubilder und Live-Vorführungen rund um den floralen Adventsschmuck prägen das „Trendvillage“ der Cadeaux. Schaufloristik erleben die Besucher am Messesonntag ebenso auf der Floriga autumnal, die pandemiebedingt vom Frühjahr in den Herbst 2021 verlegt wurde. Auf der Fachbörse für die grüne Branche zeigen rund 100 Aussteller und Marken floristische Deko, gärtnerisches Zubehör, Zierpflanzen und Sämereien. Partner der Floriga autumnal sind die Fördergesellschaft Gartenbau Sachsen mbH sowie der Fachverband Deutscher Floristen.

Als dritte im Bunde unterbreitet vom 4. bis 6. September die Uhren- und Schmuckmesse Midora ihr glänzendes Angebot. Rund 100 Aussteller und Marken präsentieren Echt- und Trendschmuck, Uhren, Perlen und Steine, Goldschmiedebedarf sowie Modeschmuck und Accessoires. Unterstützt vom Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik, erwartet die Fachbesucher zudem ein interessantes Fachprogramm.

Für die optimale Sicherheit aller Messeteilnehmer sorgt das Hygienekonzept „Safe Expo“, das auf die aktuelle sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 24. August 2021 abgestimmt ist. Demzufolge gelten auf dem Messegelände die 3G-Regel sowie die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Mehr Infos, u. a. zu den Öffnungszeiten gibt es hier

Diese Seite teilen