Rund 50 Jahre nach Eröffnung wurde nun das architekturpreisgekrönte Interlübke-Gebäude (Foto) in der Ringstraße 145 renoviert und in einen zeitgemäßen Showroom umgewandelt.

Interlübke

Eröffnet eigene Ausstellung in Rheda-Wiedenbrück

Pünktlich zu den Partnertagen am 19. und 20. September: Zum ersten Mal in der fast 80-jährigen Firmengeschichte eröffnet Interlübke an seinem Produktionsstandort in Rheda-Wiedenbrück eine neue Ausstellung für die Handelspartner. Rund 50 Jahre nach Eröffnung wurde nun das architekturpreisgekrönte Gebäude (Foto) in der Ringstraße 145 renoviert und in einen zeitgemäßen Showroom umgewandelt.

Die Ausstellung am Firmensitz löst den bisherigen Showroom im Cor- und Interlübke-Haus ab. Die hierfür eigens entwickelte Idee steht ganz im Zeichen des Dialogs: Die Marke und ihre Produkte, Leistungen und Konzepte des Möbelherstellers, Gastfreundschaft, Support und Service sollen in der Ausstellung gelebt werden. "Die künftige Fachausstellung nimmt den Handel in den Fokus. Ihm bieten wir als engagierter Hersteller und Servicepartner ab Herbst 2015 eine maßgeschneiderte Kommunikationsplattform für eine intensive Zusammenarbeit", erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Peter Rutishauser.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag, den 19. September, ab 17.30 Uhr statt, zu der die Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Peter Rutishauser und Dr. Richard Lenz sowie Marketing- und Vertriebsleiter Peter Galfe herzlich einladen.

Am Sonntag, dem 20. September 2015, folgt dann ab 11.00 Uhr die Matinee-Veranstaltung ‘Urban Living’ mit dem Designer Markus Jehs (Jehs+Laub, Design: ‘Mell’), Karin Jaeger (Architectural Digest), Leo Lübke und Dr. Peter Rutishauser.

Diese Seite teilen