Ambiente

EK Servicegroup informiert rund ums Thema "Living"

Noch bis Dienstag präsentiert sich die EK Servicegroup auf der Ambiente am neuen Standort in Halle 3. Dort zeigt der Händlerverbund, wie sich aktuelle Entwicklungen im „Living“-Bereich für dauerhaften Erfolg am POS nutzen lassen. Unter dem Thema „Home of Living – Alles, was die Branche braucht“ stehen auch die Möglichkeiten, die ein Mehrbranchenverbund mit arrondierenden Sortimenten und passenden Cross-Over-Konzepten bietet, im Vordergrund des Messe-Auftritts.

Hierzu informieren die EK Experten über profilstarke Shop-Konzepte und die Chancen, die ein professionelles Category-Management (CM) eröffnet. „Für die Zukunftssicherung des Fachhandels spielt das Category-Management in unserer Branche eine wesentliche Rolle“, erklärt Dr. Stefan Vogel, Leiter des EK Geschäftsfeldes Livingplus, der sich auf die kommenden Tage freut.

Außerdem steht die Digitalisierung des Einzelhandels im Fokus: Das E-Commerce Retail System (Eres) ist eine innovative Plattform für Online-Marktplätze und bietet den Handelspartnern laut Angaben der EK Servicegroup mehr stationäre Frequenz und zusätzlichen Online-Umsatz. Noch in diesem Jahr will der Verbund die erste Online-Plattform im „Living“-Segment starten.

Diese Seite teilen