Brühl

"Easy Pieces" und "Powder" für den Designpreis Deutschland 2012 nominiert

Erneut hat der Rat für Formgebung zwei Entwürfe der jungen Designerin Kati Meyer-Brühl für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in der Kategorie "Produktdesign" nominiert: das Newcomer-Sofa "Easy Pieces" sowie die Sofas und Sessel "Powder". Beide Entwürfe verkörpern das vielseitige gestalterische Spektrum von Kati Meyer-Brühl, das von architektonischer Klarheit bis hin zu eleganter, organischer und verspielter Formensprache reicht.

Zugelassen für die Teilnehme am Designpreis Deutschland werden nur Produkte, die zuvor mit einem anderen nationalen oder internationalen Designpreis gewürdigt worden sind und sich als marktfähig und zukunftsweisend erwiesen haben. Ziel des Wettbewerbs ist, innovative Entwicklungen in der Gestaltung zu fördern.

Wie alle Sitzmöbel von Brühl sind auch "Easy Pieces" und "Powder" nachhaltig produziert und basieren auf dem Einsatz von ökologischen Materialien.

Diese Seite teilen