Vom 13. bis 19. Januar lockt die "imm cologne" nach Köln. Foto: Guido Schiefer

imm cologne

Die Branche zu Gast in Köln

Es ist das Branchenevent zum Jahresstart und am Montag geht es los: die „imm cologne“. Ein Pflichttermin für Industrie und Handel, schließlich werden in der Rheinmetropole nicht nur wichtige Kontakte geknüpft und vertieft, die 1.158 internationalen Aussteller zeigen auch, was in der kommenden Saison angesagt ist. Die Breite und Tiefe des Angebots reicht von SB-Möbeln über konventionelle Einrichtungsideen bis hin zu Premiummarken.

Ganz neu präsentiert sich im Januar dabei der Nordbereich, der ab sofort „Home“ heißt und in drei Schwerpunkte aufgeteilt ist: „Home Sleep“, „Home Scenes“ und „Home Settings“. „Home Sleep“ in der Halle 9 repräsentiert Produkte und Konzepte für einen guten Schlaf. Die Themenwelt „Home Scenes“ in den Hallen 5.2, 6, 10.1 und 10.2 zeigt über 1.000 Ideen für das Lifestyle-orientierte Wohnen. Clevere Einrichtungslösungen für junges, stylisches Wohnen sind in der ­Themenwelt „Home Settings“ in den Hallen 4.1, 5.1, 5.2, 7 und 8 zu finden.

Mit „Touch by imm cologne“ auf dem Boulevard Nord  führt die Messe die ganze Welt des Einrichtens in ein neues, digitales Zeitalter. Langfristiges Ziel ist es, einen eigenen Schwerpunkt für die Digitalwirtschaft zu schaffen. Nicht zuletzt präsentiert „Pure“ in unterschiedlichen Themenwelten weiterhin den Premium-Bereich des internationalen Designs.

Diese Seite teilen