Kika/Leiner

Das ist der neue Eigentümer

Signa heißt der neue Investor von Kika/Leiner. Doch was steckt hinter der Investment Gesellschaft? Die Gruppe ist eine privat geführte Industrieholding mit den Kerngeschäftsbereichen Real Estate und Retail. Sie verfügt über ein Immobilienvermögen von über 12 Mrd. Euro, einem zusätzlichen Development Volumen von rund 8 Mrd. Euro und beschäftigt insgesamt 25.000 Mitarbeiter.

Die Signa Retail Gruppe vereint unter einem Dach die vier unabhängigen Handelsplattformen Signa Department Store Group, die Premium Group, die Sports Group sowie die Food & Restaurant Group. Diese zählen 200 Standorte und über 100 Webshops in 20 Ländern. Teil der Premium Gruppe ist die KaDeWe Group und ist damit Betreiber der drei Luxuskaufhäuser KaDeWe in Berlin, Oberpollinger in München und Alsterhaus in Hamburg. Darüber hinaus wurde Mitte 2017 die Fashion Mall für Premium- und Luxusmode im Internet, Mybestbrands, übernommen.

Außerdem betreibt die Signa Gruppe 79 Niederlassungen der restrukturierten Karstadt-Kette an „Triple-A-Standorten“. Auch online ist das Unternehmen aktiv. Mit karstadt.de, dress-for-less, hood.de und weiteren Übernahmen und Partnerschaften will die Gruppe zu einem „Marktplatz der Zukunft“ werden.

Diese Seite teilen