Hardeck

Das erste Möbelhaus in Citylage kommt nach Hamburg

Dass in Hamburg nicht nur die grüne Wiese, sondern auch das Stadtgebiet zum interessanten Anziehungspunkt werden kann, hat Ikea schon bewiesen. Jetzt setzt Hardeck einen markanten Hotspot: In bester Citylage am Gänsemarkt 45, nahe Jungfernstieg und Alster, soll Anfang 2021 ein neues Ladenkonzept – mit 1.500 qm VK-Fläche auf zwei Etagen – an den Start gehen.

Für den Bochumer Filialisten ist dies der fünfte Standort. Neben den großflächigen Einrichtungshäusern mit jeweils mehr als 35.000 qm in Bochum, Bramsche, Senden und Hilden kommt nun das erste kleine Ladenkonzept dazu. Das Statement von Geschäftsführer Dirk Hardeck: „Wir reagieren damit auf das veränderte Einkaufsverhalten unserer Kunden. Fläche ist nicht mehr alles. Es geht darum gut zu beraten, zu inspirieren und auf unseren Onlineshop hardeck.de hinzuweisen.“ Geboten wird „eine kleine und feine Auswahl des Hardeck-Sortiments“, wobei Hardeck auch die Verzahnung des großen Onlineshops mit der Beratung am POS sieht.

Neben Sofas, Wohn- und Schlafzimmermöbeln finden Kunden in Hamburg auch eine große Küchenausstellung. „Als Deutschlands führender Küchenhändler war für uns immer klar, dass auch Küchen in solch ein kleineres Konzept gehören,“ freut sich Karl-Ernst Hardeck, der langjährige Seniorchef und Geschäftsführer. Komplettiert wird das Konzept durch eine Gastronomieeinheit, die Erfrischungen und kleine Snacks für Besucher und Passanten bereithält.

Der neue Standort geht mit umfassenden Umbaumaßnahmen einher. 30 Arbeitsplatze werden im neuen Cityshop neu entstehen. „Als inhabergeführtes Unternehmen denken wir seit über 80 Jahren langfristig und investieren antizyklisch, denn wir glauben an unser Unternehmen und an unsere Mitarbeiter“, betont Dirk Hardeck.

Diese Seite teilen