Ebay

Beschleunigt Käuferwachstum im Netz

Die Anzahl neu gewonnener Käufer ist ein wichtiges Messinstrument für den Erfolg eines Geschäfts im E-Commerce. Hier liegt Ebay als digitaler Marktplatz ganz weit vorn: 2018 beschleunigte sich das Wachstum neuer Käufer auf ebay.de im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Diese Entwicklung lässt sich laut Angaben des Konzerns vor allem auf das Segment der jüngeren Shopper unter 35 Jahre zurückverfolgen.

Für diesen Erfolg hat Ebay seine Marketing-Strategie überarbeitet. Um jede Zielgruppe gezielt anzusprechen, soll die entsprechende Ware auch zu den richtigen Preisen verfügbar sein. Außerdem wurde der Content des Online-Marktplatzes angepasst.

Zusätzlich startete das Unternehmen das Shopping-Angebot „Unter 20 €“, um die hohe Nachfrage nach trendigen Artikeln zu günstigen Preisen zu adressieren. Beispielsweise wurde ein aufblasbarer, pinker Flamingo innerhalb von 24 Stunden über 3.000 Mal für einen Euro verkauft. Dazu kommt die Shopping-Plattform Catch für „Young Value Shopper“, die ein visuelles und browse-fokussiertes Shopping-Erlebnis bei Ebay promotet. Mit der „Ebay Tiefpreisgarantie“ erhalten Nutzer einen Gutschein über die Preisdifferenz plus weitere zehn Prozent der Preisdifferenz im direkten Vergleich.

Dieses Jahr erhielt der Marktplatz hierzulande starken Zulauf. 60 Marken und größere Händler begannen ihre Ware über die deutsche Ebay-Website zu verkaufen. Das Premium-Programm „Ebay Plus“ wurde kontinuierlich ausgebaut und der Anteil der entsprechenden Artikel hat sich laut Angaben des Unternehmens seit 2017 verdoppelt.

Insgesamt belegt Ebay zusammen mit Ebay-Kleinanzeigen - gemäß einer Studie von OC&C Strategy Consultants aus 2017 - rund 42 Prozent der Online-Shopping-Minuten der deutschen Internet-Einkäufer.

Diese Seite teilen