Ralph Dodenhof (l.) und Berndt Chylla 2012 bei der Eröffnung der Shop-Mall in Posthausen.

Dodenhof

Berndt Chylla geht in den Ruhestand

In den Ruhestand verabschiedet sich Berndt Chylla, der seit mehr als 30 Jahren der Dodenhof-Geschäftsführung angehört. Der 63-Jährige gehörte zu den langjährigen Vertrauten von zwei Generationen in der Familie Dodenhof und verantwortete zahlreiche Geschäftsbereiche.

Als einen seiner persönlichen Meilensteine bezeichnet Berndt Chylla rückblickend den Bau des Modehauses, den er in der Federführung von Gloria Dodenhof im 1994 realisierte und nach wie vor als „Glanzpunkt am Standort in Posthausen“ betrachtet. Die Standortentwicklung in Kaltenkirchen als erste Dodenhof-Filiale in enger Zusammenarbeit mit Hermann und Ralph Dodenhof zählt ebenfalls zu seinen „absoluten Highlights“. Ebenso wie die Realisierung der Shop-Mall in 2012, die als wichtigstes Bindeglied zwischen allen Häusern und damit als großer Schritt zur Vollendung des Shopping-Centers gilt. „Diesen Schritt zusammen mit Ralph Dodenhof zu gehen, war für den Weg zum modernen Center entscheidend. Ebenso wie die Öffnung der neuen Flächen für externe Mietpartner“, so Chylla.

Berndt Chylla kam 1988 nach Posthausen, nachdem er fünf Jahre für die Metro in den USA tätig gewesen war. Neben seiner Verantwortung für beide Center in Posthausen und Kaltenkirchen gab es in den 30 Jahren auch verschiedene Handelsbereiche, die Berndt Chylla verantwortete – zuletzt Expert Dodenhof und die GenießerWelt. Außerdem war er viele Jahre der Sprecher der Geschäftsführung. Seit 1991 ist Chylla außerdem Mitglied der IHK-Vollversammlung, seit 2009 und noch bis 2020 Vizepräsident der IHK Stade und gehörte zahlreichen Ausschüssen an.

„Berndt Chylla ist mit zwei Generationen unserer Familie durch eine äußerst spannende und erfolgreiche Zeit in unserer Unternehmensgeschichte gegangen. Er bewahrte sich dabei stets den Blick für das gesamte Unternehmen und trieb mit seinem Engagement die Entwicklung voran“, sagt Ralph Dodenhof. „Seine Verbundenheit mit unserem Unternehmen, der Familie und der gesamten Region ist außergewöhnlich und wir danken ihm sehr für die langjährige und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ Auch in Zukunft bleibt Berndt Chylla dem Unternehmen eng verbunden und wird das Unternehmen beratend und projektbasiert begleiten.

Diese Seite teilen