Im ersten Halbjahr 2019 erwirtschaftete die Baumarktbranche 10,23 Mrd. Euro.

BHB

Bau- und Gartenmarkthändler erzielen über 10 Mrd. Euro Umsatz

Wie der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) bekannt gibt, konnten die deutschen Bau- und Gartenmarkthändler das erste Halbjahr 2019 trotz schwieriger Wetterbedingungen in Q2 mit einem Umsatzplus in Höhe von 4,8 Prozent abschließen und erwirtschafteten insgesamt 10,23 Mrd. Euro. Die Märkte in Österreich verbesserten ihre Erlöse um 5 Prozent (1,37 Mrd. Euro), die Schweizer DIY-Händler kamen auf ein Plus von 2,9 Prozent (1,56 Mrd. Euro).

„Die Branche hat aus dem Extremsommer 2018 ihre Schlüsse gezogen und zum Beispiel bei Ventilatoren und Klimageräten entsprechende Vorkehrungen bei der Beschaffung getroffen – dies rentiert sich derzeit durch entsprechende Mehrumsätze“, so BHB-Finanzvorstand Franz-Peter Tepaß.

Mit Blick auf die Warengruppen meldet der Verband, dass lediglich drei Bereiche im ersten Halbjahr 2019 nicht wachsen konnten. Das betrifft die Segmente Wohnen/Deko (-0,9 %), Anstrichmittel/Malerzubehör (-0,4 %) sowie Gartenmöbel (-0,8 %).

Am stärksten profitieren konnten Technik/Brüo/Unterhaltung (+20,4 %), Gartenchemie/Erden/Saatgut (+12,6 %), Freizeit/Saisonware (+8,2 %), Holz (+8,1 %) und Bauchemie/Baumaterial (+7,8 %).

Diese Seite teilen