Küchenkonjunktur

Auftragspanel im 1. Quartal mit über 13 Prozent im Plus

Nicht nur die Umsätze der deutschen Küchenmöbelindustrie waren im ersten Quartal diesen Jahres überdurchschnittlich gut (+4,39%), sondern auch die Auftragseingänge. Laut VdDK-Erhebungen lagen die Auftragswerte in den ersten drei Monaten 2020 in Euro 13,37 Prozent über dem Vorjahr (Inland: +12,66 %, Ausland: 14,3%). Dies signalisiert aufgrund der Vorlaufzeiten auch für die darauffolgende Zeit einen passablen Schnitt. Auch wenn die Erhebungen auf einer anderen Basis beruhen als die Umsätze des Statistischen Bundesamtes, sind sie für die Branche ein Hoffnungsschimmer hinsichtlich der ersten Krisen-Effekte.

Diese Seite teilen