Die SHK Essen wird auf den 1. bis 4. September verschoben.

SHK Essen 2020

Auf September verschoben

„Die Gesundheit unserer Messeteilnehmer steht für uns an erster Stelle“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Daher haben wir uns in enger Abstimmung mit dem ideellen Träger und den Kooperationspartnern der SHK Essen dazu entschieden, die Fachmesse auf Anfang September zu verlegen.“ Die ursprünglich für den 10. bis 13. März geplante Veranstaltung soll nun vom 1. bis 4. September über die Bühne gehen. „Wir sind sehr optimistisch, dass die Branche den neuen Termin – vier Wochen vor Beginn der Heizperiode – positiv aufnimmt“, sagt Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer des Verbandes SHK NRW.

Vor dem Hintergrund der Verbreitung des Corona-Virus ziehe die Durchführung einer internationalen Veranstaltung eine Reihe behördlicher Auflagen nach sich, die mit keinem verhältnismäßigen Aufwand durch die Messegesellschaft zu realisieren wären, heißt es in der Pressemitteilung. „Aus Ausstellersicht begrüßen wir die Entscheidung und unterstützen die Verlegung auf den neuen Termin im September“, kommentiert Thilo C. Pahl, Vorstandsvorsitzender des IndustrieForum Sanitär IFS und Mitglied im Fachbeitrat der SHK Esse.

Diese Seite teilen