Severin

Arbeitet mit Ostermann zusammen

Die Zahl der Shop-in-Shop-Flächen von Severin wächst: Knapp 30 Markenshops in Einrichtungs- und Möbelhäusern gibt es bereits in ganz Deutschland. Ende Oktober hat das Unternehmen den ersten Markenshop innerhalb der Ostermann-Gruppe eröffnet – gleichzeitig ist es der erste Shop-in-Shop, in dem die überarbeitete Markenausrichtung inszeniert wird.

Die Fläche im Ostermann Haupthaus in Witten misst knapp 20 qm und bietet Raum für ca. 55 Severin-Artikel mit dem Fokus auf den Themenbereichen „Kaffee & Frühstück“, „Küche“ und „gesunde Ernährung“. „Wir können bei Ostermann unsere Kernkompetenz ganz im Sinne der Markenneuausrichtung perfekt abbilden. Das frische Packaging-Design, die moderne Bildsprache und natürlich unsere innovativen Produkte sowie die neue Formsprache der Geräte kommen im hochwertigen Umfeld ideal zur Geltung“, freut sich Severin-Geschäftsführer Christian Strebl.

Nur vier Wochen nach dem Start der Kooperation fällt das Fazit positiv aus: „Unsere Strategie, die Produkte über neue Kanäle zu positionieren geht voll auf. Gerade im Umfeld des Einrichtungshandels ist die Offenheit der Endkunden für Elektrokleingeräte sehr hoch. Das zeigt der schnelle Erfolg bei Ostermann ganz deutlich“, so Strebl weiter.

Auch Ostermann ist zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir Severin als bekannte und qualitativ hochwertige Marke in unserem Einrichtungscentrum in Witten auf einer prominenten Fläche präsentieren können. Durch die Neuausrichtung, die sich insbesondere durch das ansprechende Design widerspiegelt, fügt sich Severin sehr gut in unsere Fachsortimentsabteilungen ein und bildet eine gute Abrundung unseres Sortiments“, resümiert Geschäftsführer Marc Ostermann.

In Nordrhein-Westfalen betreibt das Familienunternehmen fünf große Einrichtungs-Center. In Witten steht zudem ein Küchenhaus. Die Integration des Severin-Sortiments bei Ostermann in Bottrop ist bereits in Planung.

Diese Seite teilen