Echt schräg: das "Pharmacy2" in London.

Trend Report 2017 aus dem Ferdinand Holzmann Verlag

Anregende Locations

Ganz und gar keine bittere Pille, sondern handfestes Rüstzeug für die tägliche Arbeit liefert der Trend Report aus dem Ferdinand Holzmann Verlag. Zu den Highlights gehört das neue Kapitel Trendräume. Darin werden abgedrehte Locations vorgestellt, wie z. B. das Restaurant „Pharmacy2“ im Londoner Stadtteil Vauxhall, das sein Corporate Design konsequent vom Tresen mit bunten Tabletten bis hin zu Apothekerschränken an der Bar durchzieht. Weitere ausgefallenene Interieurs an ungewöhnlichen Orten überraschen außerdem.

Darüber hinaus bietet das Workbook für alle Trendorientierten einen wertvollen Leitfaden durch die wichtigsten Themen, die für die Vermarktung heute von Bedeutung sind. Handelsmarken, Digitaldruck, Smart Home und Social Media lauten nur einige der Stichworte, die im ersten Kapitel beleuchtet werden. Das Kapitel 2 fasst die Highlights von den zwölf Top-Messen des letzten Jahres zusammen. Das Kapitel 4 zum Thema Materialien beinhaltet zudem echte Muster zum Anfassen. Trendshops wie Pop-up- oder Future Stores sowie Trendobjekte von Hotels bis Flughafen kommen in den Kaiteln 5 und 6 ganz groß raus. Spannende Ansichten von Trendmachern wie Architekten, Ladenbauern und Designern sowie Trendprognosen und Adressen runden den über 270 Seiten starken Trend Report 2017 ab.

Ausführliche Informationen zu der Studie gibt Ihnen gerne Nicole Pornhagen (nicole.pornhagen@holzmann.de, Tel. 040 - 63 20 18-81).

Diese Seite teilen