Startseite > News > Alno: Suche nach Gläubigervertreter
Die Suche nach einem Gläubigervertreter ist bisher gescheitert.
04.09.2017 17:49 Uhr

Alno Suche nach Gläubigervertreter

Wie der Alno-Vorstand heute mitteilte, konnte bislang kein Vertreter der Anleihegläubiger gefunden werden. Denn bei den im Zeitraum 28. bis 30. August abgehaltenen Abstimmungen ohne Versammlung wurde das Quorum von mindestens der Hälfte der ausstehenden Schuldverschreibungen nicht erreicht.

Dabei ging es um die Vertretung der Inhaberschuldverschreibungen in Höhe von bis zu 45 Mio. Euro, fällig am 14. Mai 2018, sowie die Wandelschuldverschreibungen von 14 Mio. Euro, die am 11. März 2019 fällig werden.

Aufgrund der mangelnden Beschlussfähigkeit soll im Rahmen einer Präsenzveranstaltung am 26. September 2017 in Pfullendorf eine zweite Abstimmung der Gläubiger stattfinden. Dabei ist für die Wahl des gemeinsamen Vertreters kein Quorum mehr nötig.

Weiterführende Meldungen
Alno:
FAZ-Bericht: Welche Rolle hatten Max Müller und Whirlpool-CEO Marc Bitzer?
Es vergeht im Moment beinahe kein Tag, an dem es keine Neuigkeiten von Alno & Co. mehr...
Alno-Insolvenz:
Schluss mit der Eigenverwaltung
Ab sofort soll bei Alno Schluss sein mit der Insolvenz in Eigenveraltung. So jedenfalls die Ankündigung des Vorstands der Alno AG, der Geschäftsführung der Alno Logistik & Service GmbH, der Gustav Wellmann GmbH & Co. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Aktuell auf YouTube

Industrie 4.0:
Expertengipfel von der Deutschen Messe & „möbelfertigung“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network