IFFS

Ableger startet im November in Mumbai

Aufgrund steigender Nachfrage launcht die "International Furniture Fair Singapore" (IFFS, seit 1981) jetzt einen Ableger mit internationalen Highend Möbeln in Mumbai. Die "India International Furniture Show" (IIFF) soll vom 16. bis 18. November im Bombay Convention and Exhibition Centre stattfinden.

"Wir sind sehr optimistisch was den indischen Markt angeht. Die Weltbank prognostiziert, dass die Wirtschaft in Indien im nächsten Jahr über acht Prozent wachsen wird. Viele Industriezweige wie Contract-Business und Baugewerbe, Einzelhandel und Gastronomie vergrößern sich und brauchen vermehrt qualitativ hochwertige Möbel aus der ganzen Welt", so Andrew Ng, Vorsitzender der IFFS Pe Ltd.

Indiens Möbel-Marktvolumen beträgt zurzeit acht Mrd. Euro und soll jährlich 30 Prozent wachsen. Im Hotelgewerbe stehen momentan 400 Projekte mit 66.700 Zimmern auf dem Plan. Allein im Hochwert-Segment beziffert die Unternehmensberatung KPMG daher den Bedarf an Design-Möbeln auf umgerechnet 2,8 Mrd. Euro (3,7 Mrd. US-Dollar) für 2012.

Diese Seite teilen