Zahl der Woche

51 Prozent der Möbelhersteller planen Kurzarbeit

Die Situation in der Möbelindustrie wird zunehmend angespannter: Nach einer im Januar durchgeführten Umfrage planen ca. 51 Prozent der befragten Unternehmen Kurzarbeit für den Monat Februar; in einzelnen Teilsegmenten steigt der Anteil sogar auf über 70 Prozent der Unternehmen. Da fehlende Neuaufträge, insbesondere aus dem stationären Handel, die Hauptursachen für die eingebrochenen Auftragseingänge sind, fordern die Möbelverbände nun eine zeitnahe Perspektive für eine abgesicherte Öffnung des Möbelhandels. Auch der aufgestaute Bestand aus den hohen Auftragseingängen bis zum 2. Lockdown sind nun nahezu abgearbeitet.

Diese Seite teilen