Für die Rauminszenierung des Schuppen 52 arbeitet Atelier Oi experimentell mit Netzen und Heliumballons. Foto: Atelier Oi.

Hamburg

5. Designer Werktag mit UNStudio und Atelier Oi

Top-Label laden nach Hamburg: Als Gründungsmitglied des "Designers' Saturday" in Langenthal lädt Glas Trösch bereits zum fünften Mal auch zum deutschen "Designer Werktag". Nach Stationen in Stuttgart, Frankfurt und München mit über 2.000 Gästen kommt die Veranstaltung jetzt erstmals in die Designmetropole an der Elbe. Am 19. Mai 2011 steht der Hamburger "Schuppen 52" ganz unter dem Motto "Anfasszination". Der Abend soll Architekten, Innenarchitekten und Designern die Möglichkeit geben, kreative Lösungen für den Innenraum hautnah zu entdecken. Werkvorträge von UNStudio und Atelier Oi versprechen erneut ein hochkarätiges, internationales Veranstaltungsprogramm.

Unter dem Titel "Design Models" präsentiert Christian Veddeler von UNStudio Projekte und Arbeitsweisen des für seine komplexen Gebäudegeometrien bekannten Amsterdamer Büros. Aurel Aebi vom Schweizer Atelier Oi erläutert die Entwurfsphilosophie, nach der das Büro seine ausdrucksstarken Szenografien entwickelt. Lebendiges Beispiel wird dabei die Gestaltung des Schuppen 52 sein, den Atelier Oi eigens für den Designer Werktag zu einem wahren Netzwerk-Raum inszeniert.

Das Konzept sieht vor, den Innenraum des denkmalgeschützten Kaischuppens mit von Heliumballons gehobenen Netzen in eine spannend gegliederte Ausstellungsfläche zu verwandeln. In Verbindung mit Licht soll ein interessantes Spiel variierender Transparenzen entstehen. So versinnbildlicht Atelier Oi mit einer Referenz an das maritime Hafenumfeld gleichzeitig das Anliegen des Designer Werktags, Kontakte zu knüpfen und ein starkes Netzwerk zwischen Architekten und ausstellenden Unternehmen zu schaffen.

Die Firmen Anker, Armstrong, Création Baumann, Girsberger, Jasba, Kährs, KWC, Lista Office, Raumprobe, Trilux, Vario, Villeroy & Boch, Villi und Warema präsentieren, in der an die Vorträge anschließenden Werkschau, ihre neuesten Ideen für die Innenraumgestaltung.

Die Veranstaltung beginnt am 19. Mai um 17 Uhr im Hamburger Schuppen 52 gegenüber der HafenCity. Eine abschließende Feier mit Musik und Abendbrot rundet das Programm ab. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um frühzeitige Anmeldung gebeten. Die Anmeldegebühr beträgt 15 Euro. Weitere Informationen, Blog und Anmeldung unter www.designerwerktag.de.

Diese Seite teilen